Ein Tag wie kein anderer

23:45-01:15 SF 1
Donnerstag 2019-04-25
 ISR   2016
Ein Tag wie kein anderer

Vor sieben Tagen haben Eyal (Shai Avivi) und Vicky (Evgenia Dodina) ihren Sohn beerdigt. Er ist mit 25 Jahren an Krebs gestorben. Die Shiv'a, das jüdische Trauerritual, ist nun beendet, die Besuche und Beileidsbekundungen ebben ab. Die Eltern bleiben allein zurück mit ihrem Schmerz und müssen sich damit auseinandersetzen, wie sie den Alltag meistern und die Trauer als Teil ihres Lebens akzeptieren können. Während Vicky schnellstmöglich zur Normalität eines geregelten Alltags zurückkehren möchte, geht Eyal den entgegensetzten Weg. Er konserviert seinen momentanen Ausnahmezustand mit allen Mitteln. Er geht nicht zur Arbeit, ist höchst reizbar und benimmt sich zunehmend sonderbar. Auf der Suche nach einer Decke seines Sohnes stösst Eyal auf einen Beutel Cannabis, mit dem er seine Trauer betäuben will. Über das Kiffen freundet er sich mit dem Nachbarssohn Zooler (Tomer Capon) an. Zusammen verbringen sie einen unvergesslichen Tag voller absurder Situationen und finden gemeinsam einen Weg aus der Trauer. Der in den USA geborene Israeli Asaph Polonsky hat mit "Ein Tag wie kein anderer" ein viel beachtetes Spielfilmdebüt als Regisseur und Drehbuchautor vorgelegt. Unaufgeregt und nah an seiner Hauptfigur Eyal zeigt er, was Trauer mit einem Menschen machen kann und wie unterschiedlich jeder und jede auf den Verlust eines geliebten Menschen reagiert. Der Film wurde beim Filmfestival Cannes 2016 in der "Semaine de la critique" uraufgeführt, wurde international gefeiert, sowohl vom Publikum als auch von der Kritik, und erhielt diverse Preise.


Empfehlungen

Ein Tag wie kein anderer
Original titel: Shavua ve Yom Subtitle:

Darsteller



Wertung

Wertung


Empfehlungen

Sport Live